Uraufführung: Konzert für Saxophonquartett und Orchester Am 27.09.2020 wurde im Nikolaisaal Potsdam das Konzert für... Weiterlesen
Uraufführung der Choralfantasie über „Ein feste Burg“ Am Freitag den 18. September 2020 um 15 Uhr findet im Rahmen des... Weiterlesen
Die verhexte Musik in Münster Das Theater Münster führt dieses Jahr Die Verhexte Musik auf, unter... Weiterlesen
Max und Moritz in Nürnberg Am 30. November 2019 um 15 Uhr gibt es das Kinderkonzert Max und... Weiterlesen
Konrad in Zürich Von September 2019 bis April 2020 gibt es immer wieder Vorstellungen... Weiterlesen

 

Besetzung:

Flöte, Oboe, B-Klarinette, Fagott, F-Horn, C-Trompete, Pauke, Xylophon, Harfe, Streicher, Becken (mit Metallstab), Großes Becken, Kleines Becken, 3 hängende Becken (groß mittel klein), Kleine Trommel, Großes Tamtam, TomTom

Dauer:

ca. 10 Minuten

verlegt bei:

Eigenverlag

Beschreibung:

Die Uraufführung fand im Rahmen des Festivals „Intersonanzen“, welches auf Initiative des Brandenburgischen Vereins für Neue Musik jedes Jahr im Land Brandenburg stattfindet.
Es spielte die Junge Philharmonie. Ort: Nikolaisaal Potsdam

„…Und Näther hat über Themen aus Brittens „Sea Interludes“ reflektiert, rhythmisch betont, in mitreißender Weise die Ressourcen des Orchesters genutzt.“
(Klaus Büstrin Potsdamer Neueste Nachrichten 14. 10.2013)

 

 

 

Joomla Template by Joomla51.com