Uraufführung der Choralfantasie über „Ein feste Burg“ Am Freitag den 18. September 2020 um 15 Uhr findet im Rahmen des... Weiterlesen
Die verhexte Musik in Münster Das Theater Münster führt dieses Jahr Die Verhexte Musik auf, unter... Weiterlesen
Max und Moritz in Nürnberg Am 30. November 2019 um 15 Uhr gibt es das Kinderkonzert Max und... Weiterlesen
Konrad in Zürich Von September 2019 bis April 2020 gibt es immer wieder Vorstellungen... Weiterlesen
"Max und Moritz" in Konstanz Die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz spielt das Kinderkonzert... Weiterlesen

 

Besetzung:

Klarinette, Flöte, Oboe, Schlagwerk, Klavier, Saxophon, Violine, Viola, Violoncello

Dauer:

11 Minuten

Tonbeispiel:

verlegt bei:

Eigenverlag

Beschreibung:

“…Aufhorchen und anrühren konnte dann die Uraufführung von Gisbert Näthers 'Elements at Play II', bei dem das Tenorsaxophon die drei Elemente der musikalischen Beschäftigung vorstellt. Aus der Ferne gibt es dem Ensemble die Themen an, dieses nimmt sie auf, verfremdet sie, führt sie klassisch durch, bis sich das Saxophon zu den Musikern gesellt und kontrapunktisch dagegen setzt. Zum Ende entfernt sich der blasende Solist wieder, um ganz gegen den Strich der restlichen Musiker seine drei Elemente zu spielen. „Das Gefühl der Einsamkeit bestimmt den Ausdruck dieses Stückes“, sagt Näther, und dem kann nur beigepflichtet werden…“

(Matthias Müller Kritik zu Intersonanzen, Märkische Allgemeine 5. Februar 2007)

 

 

 

Joomla Template by Joomla51.com